Pferde

Cheyenne

Cheyenne (der Fuchs), geboren am 4. Mai 1992 in Dallas/Texas, hat zur künftigen Entlastung (Altersteilzeit!) einen Nachfolger bekommen. Cheyenne gehört zur Rasse Quarter Horse. Als wir ihn vor 21 Jahren kennenlernten, lebte er schon auf dem Gutshof Gufflham. Er wird geritten und gefahren und liebt es besonders – ganz im Einklang mit seiner Rassenzugehörigkeit – die Kühe von der Weide zu holen.

Rhonan

Rhonan (der Schimmel) ist - wie auch die beiden Neuzugänge - ein Connemarapony. Er ist am 27. Mai 2006 geboren und lebt seit März 2008 auf dem Blümlhof. Auch Rhonan wird geritten und hat inzwischen schon ein paar kleine Runden vor der Kutsche absolviert. Eigentlich hatten wir vor anzufangen, die beiden auch zweispännig zu fahren, aber da ist uns das Anreiten der jungen Ponys »dazwischengekommen«.

Krabat

Krabat (der Dunkelbraune) ist geboren am 24. April 2010, und eigentlich waren es ärgerliche Umstände beim Kauf von Cheyennes Nachfolger Maroon, die dazu führten, daß dieses – für uns eher zu kleine Pony – im Oktober 2011 bei uns gelandet ist. Aber es ist gut, daß er da ist, es mußte wohl so sein … Krabat haben wir inzwischen angeritten, er geht (meistens) brav auf Ausritte mit.

Maroon

Auch Maroon (der Rotbraune), geboren am 8. Mai 2010, haben wir mit Hilfe unseres Reitlehrers Thomas Heumann letztes Jahr angeritten. Beide jungen Ponys haben im November dann schon mit großer Gelassenheit am Leonhardiritt in Kirchweidach teilgenommen. Plötzlich jedoch gab es Schwierigkeiten, Maroon begann haltlos durchzugehen, und unter Thomas Regie durchliefen wir den Sommer über noch einmal Schritt für Schritt das ganze Programm zum Anreiten.

 
Pferd im Einsatz am Kartoffelacker.