Brillenschafe

Das Brillenschaf ist eine Einkreuzung von Paduaner- und Bergamaskerschafen (Norditalien) in das Seeländerschaf (Kärnten) im 18. Jahrhundert.

Typisch für das Kärntner- oder Seeländerschaf waren ebenso wie beim Paduanerschaf die schwarzen Farbzeichnungen, die als Brillenzeichnung um die Augen und als schwarze Ohrenspitzen bei einem Teil der Tiere vorkam. ...

Wolfgang Landsberger, www.brillenschaf.de

 

Beitrag im BR »Unser Land«