Wissen wo’s herkommt

Solidarische Landwirtschaft Blümlhof

Anstatt die industrielle Erzeugung von Lebensmitteln durch den Kauf im Discounter zu unterstützen fördern die Mitbauern einer »Solidarischen Landwirtschaft« (Solawi) die Erzeugung von regional erzeugten Lebensmitteln. Der Bauernhof verkauft seine Lebensmittel nicht an den Handel sondern versorgt seine Mitbauern, die den Hof finanziell unterstützen und Arbeitsleistung mit einbringen.

Ziel ist eine Versorgung mit Lebensmitteln aus regionalem, saisonalem Anbau für die Mitbauern und eine Absicherung des landwirtschaftlichen Betriebes durch regelmäßige, planbare und kostendeckende Einkünfte.

Statt Monokultur und Massentierhaltung entstehen so regionale und maximal diversifizierte Landwirtschaftsbetriebe und soziale Gemeinschaften, die gesunde Lebensmittel, Tier- und Naturschutz schätzen und leben.
 

Mitbauern wissen wo ihr Essen herkommt

 

 

 

Termine

20.11., Burgkirchen
21.11., Burghausen
24.11., Tittmoning

Informationsabende

Solidarische Landwirtschaft Blümlhof
[weitere Infos]

Samstag, 2.12.2017, 14.00 Uhr

Mitbauern- und Interessenten­versammlung

am Blümlhof, Hofführung um 13.30 Uhr, danach Anbauplanung

22.12.2017, 18.30 Uhr, Dorfen

»Auf Weihnachten zua«

ein adventlicher Besuch auf dem Blümlhof
[weitere Infos]